Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen

Die Geschichte unserer Pfarrgemeinden!

Selbstverständlich ging die Reformation auch an Göcklingen nicht spurlos vorrüber. Im Jahr 1565 wurde ein protestantisches (lutherisches) Pfarramt eingerichtet und 1747 wird sogar von einer calvinistischen Gemeinde berichtet. Hierdurch existierten drei christliche Gemeinschaften nebeneinander.

Gleichzeitig gab es eine jüdische Gemeinde, die sich durch Zuwanderung einer größeren Anzahl von Juden zwischen 1700 und 1800 bildete.

Im Jahr 1802 werden in Göcklingen 946 Einwohner verzeichnet. Hiervon sind 580 Katholiken, 320 Reformierte, 20 Lutheraner und 26 Juden. Spätere Statistiken weisen keine Lutheraner mehr aus.

Heute sind von den rund 1000 Einwohnern Göcklingens ca. 580 katholisch. Unser Patron Laurentius war Diakon und starb im 3. Jhdt. als Märtyrer.

Die Göcklinger Pfarrgemeinden sind sehr aktiv. Viele Begegnungen und Veranstaltungen über das Jahr werden zusammen geplant und vorbereitet. Das Zusammenleben beider christlicher Konfessionen hat sich zu einem guten Verhältnis entwickelt, welches in der Vergangenheit nicht immer selbstverständlich war.