Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen

Ausblick vom Kaiserberg...

Ausgehend vom Parkplatz beim Pfalzklinikum gelangen Sie vorbei am Friedhof zur Hütte der Ortsgruppe Göcklingen des Pfälzer Waldvereins. Auf dem Platz davor hat die Künstlerin Helga Sauvageot eine Skulptur geschaffen, die den beziehungsreichen Titel "Blickpunkt" trägt.
Wir laden Sie ein, an diesem Platz im Schatten der weit ausladenden Esskastanien zu verweilen. Genießen Sie den herrlichen Rundblick über den Haardtrand mit seinen rebbestandenen Hügelketten davor und den heimeligen Winzerdörfern dazwischen:
Vom Treitelskopf zur Linken über den Heidenschuh mit seiner Fliehburg aus der ottonischen Zeit über den Rothenberg mit der Madenburg, die während der Sommermonate angestrahlt wird, über das Altkastell mit dem davor liegenden Slevogthof, über die Kropsburg und die Rietburg gleitet der Blick bis zum Hambacher Schloss. Daneben ragt, am näheren Horizont gelegen, die Kleine Kalmit mit ihrer Kapelle aus der Hügelkette auf.

Unten bei der Kaiserbacher Mühle tritt der Kaiserbach in die Rheinebene ein. Er fließt weiter dem Klingbach und dann dem Rhein zu. Ein Bachlehrpfad begleitet ihn durch ein Landschaftsschutzgebiet. Ein Biotopweiher lädt zur stillen Erholung ein. Dann folgen wir dem Kaiserbach nach Göcklingen, dem malerischen Winzerdorf an der Südlichen Weinstraße. Wir laden Sie ein, dort einzukehren.