Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen

Eingeschränkte Schönheit

20210328-ostern.jpg
Sowohl am Foto, als auch in Wirklichkeit kann man sich an der Narzissenwiese erfreuen.

Sie machen ihrem Namen alle Ehre, - die Osterglocken - oder Narzissen genannt, die je nach Art zwischen März und Mai blühen. Die Narzisse ist die wohl am weitesten verbreitete Frühlingsstaude, allerdings mit giftigen Zwiebeln. Nach griechischer Sage war der Jüngling Narziss, von dem sie ihren Namen ableitet, so schön, dass er sich nur selbst liebte. Weil er sein eigenes Spiegelbild im Wasser umschlingen wollte, ertrank er.

In diesem Jahr ist die Narzissenwiese in einem Garten  "Im Kreuz" nicht so vollkommen, weil durch den scharfen Frost  von minus 17° Celsius in der Nacht auf den 14. Februar doch einige hundert Stängel erfroren sind. Ungeachtet dessen erfreuen sich die Vorübergehenden an der Blütenpracht.

pkl

Datenschutzerklärung - Impressum