Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen
Vorlesen

Wie gesund bin ich?

Geht Ihnen der Gedanke auch manchmal durch den Kopf? Wir hören von uns bekannten Menschen, dass sie krank geworden sind. Nicht an einer Erkältung oder Grippe, nein, an einer lebensbedrohenden Krankheit. Was ist mit meiner Leber, meinen Nieren, dem Herzen, dem Blutdruck? Eigentlich tut einem nichts weh, es zwickt ein wenig, wir lassen es langsamer angehen. Aber trotzdem: Wie groß ist mein eigenes Risiko für eine Herzschwäche, für Diabetes oder Rheuma?

Manche Risiken kann man schon durch Fragen erkennen. Für andere benötigt man Harn- oder Blutuntersuchungen. Manchmal genügt schon ein kleiner Piecks, um Blutzucker oder Cholesterin festzustellen. Das Blutdruckmessen geht ganz ohne ohne Blutvergießen von statten.Aber auch die gründlichste Untersuchung ist nur eine Momentaufnahme. Sie kann jedoch einen Motivationsschub in uns selbst auslösen. Passend zum Frühjahr, frische Kost und frische Luft tanken sind Auslöser, das gesundes Leben von jetzt an neu zu planen. Dazu ein paar nützliche Hinweise:

Gesunde Ernährung:

Das Mengenverhältnis der einzelnen Nahrungsmittelgruppen lautet.

Getreide, Getreideprodukte, oder Kartoffeln, Gemüse, Salat,

Obst, Milchprodukte, Fleisch, Wurst, Eier und ganz am Schluss Öle und Fette. Getränke am besten alkoholfreie und ungesüßte und 1,5 Liter täglich. Würzen mit Kräuter und wenig Salz verwenden. Um die Ernährung ausgewogen zu gestalten, hilft es, innerhalb der einzelnen Gruppen die Nahrungsmittel abzuwechseln und ihre Vielfalt zu nutzen.

Körperliche Aktivität

Neben der Ernährung spielt die körperliche Aktivität eine Hauptrolle für die Gesundheit und Wohlbefinden. Nach einer Faustregel der Weltgesundheitsorganisation sollte man täglich 10 000 Schritte gehen. Allgemein gilt: Bei Bewegungen mittlerer Intensität kann man sich noch problemlos unterhalten. Im Alltag sollte man langes Sitzen meiden, zwischendurch aufstehen und bewegen. Nach Möglichkeit sollte man Dauerstress vermeiden.

Blutdruckwerte, Blutzuckerwerte, Urintest und Cholesterinwerte sollte man regelmäßig messen. Aber Achtung: Selbsttests ersetzen keinesfalls ärztliche Untersuchungen. Nur der Arzt kann von der Norm abweichende Messwerte sicher prüfen und beurteilen.

pkl