Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen
Vorlesen

Ein pünktlicher Frühlingsbote

Man kann sich auf ihn verlassen. Er ist fast so pünktlich wie eine Uhr, schon mehrere Jahre hört man seinen unverwechselbaren Ruf Bülo... bülo... am 4. Mai. Die Rede ist von dem Pirol, auch Goldamsel oder Pfingsvogel genannt, womit er im allgemeinen schon beschrieben ist. Sein Kopf, Rücken und die Unterseite sind leuchtend gelb, die Flügel und der Schwanz sind schwarz. Da er sich meist in Baumkronen aufhält, sieht man ihn selten. Dies ist auch der Grund dafür, dass wir kein aktuelles Foto von ihm besitzen und veröffentlichen können. Der Pirol hält sich in Mitteleuropa an Bachauen, oder Parkanlagen auf. Sein Aufenthalt bei uns ist aber von kurzer Dauer; im August zieht es ihn wieder in sein Überwinterungsgebiet, das in den Hochländern und Waldgebieten im östlichen Afrika liegt. Für ein Originalbild eines Pirols wäre die GR sehr dankbar.