Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen
Vorlesen

Gedenken an das Attentat auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944

Heute, (20.7.) denkt Deutschland und ein großer Teil der Welt an das gescheiterte Attentat auf Adolf Hitler im Jahr 1944. Es ist als bedeutsamster Umsturzversuch des militärischen Widerstandes in der Zeit des Nationalsozialismus in die Geschichte eingegangen. Die von Claus Schenk Graf Stauffenberg bei einer Besprechung im Führerquartier unter dem Kartentisch platzierte Sprengladung tötete den Diktator nicht. Viele der Beteiligten der Verschwörung stammten aus dem Adel oder aus der Wehrmacht. Nach dem gescheiterten Versuch wurden mehr als 200 Menschen hingerichtet. Wir verneigen uns in Hochachtung und Respekt vor den Personen, die für Recht und Freiheit ihr Leben riskierten.

Auch wenn das Attentat scheiterte, es war letztlich nicht vergebens. Es ermahnt und erinnert alle nachfolgenden Generationen, das begangene Unrecht nicht als unausweichlich zu betrachten und im Rahmen der eigenen Möglichkeiten hiergegen Widerstand zu leisten.

pkl