Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen
Vorlesen

Zum Jahreswechsel

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger
das Jahr 2017 geht zu Ende und wir wollen uns bei den vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern bedanken, die auf unterschiedliche Weise uneigennützig und ehrenamtlich Dienste für die Gemeinde übernommen haben, die sich um alte und kranke Mitmenschen gekümmert haben, die sich unserer Jugend annahmen, die unsere Partnerschaft mit Soucy gepflegt haben oder die mit Ratschlägen und Hinweisen mithalfen, gute Lösungen zu finden.

Ein besonderer Dank gilt den Mitarbeitern der Gemeinde, dem Personal des Kindergartens, den Betreuern unseres Jugendtreffs, den Helfern unserer Asylbewerber und der Verwaltung der Verbandsgemeinde Landau-Land für die geleistete Arbeit, aber auch den Vereinen für die Betreuung und Ausbildung unserer Kinder und Jugendlichen.

Durch das Engagement unserer Vereine, Gruppierungen und vieler Mitbürgerinnen und Mitbürger gab es wieder eine Vielzahl von gelungenen Veranstaltungen und Angeboten im Dorfleben. Dafür danken wir allen Beteiligten ganz herzlich.

Auch im Jahr 2017 konnten einige Projekte und Aufgaben in unserer Gemeinde vorangebracht oder abgeschlossen werden.

Wir haben die statische Sicherung und Sanierung des erworbenene Anwesens Steinstr. 2 durchgeführt, die Betreuung der Asylbewerber wurde bewältig und die Partnerschaft mit Soucy wurde gepflegt.

Das Baumkataster für die Bäume am Kaiserbach und Friedhof wurde erstellt, die Heizung im Haus Schulstr. 2 wurde erneuert und die Friedhofstraße mit Gas versorgt.

Dazu wurden die Vorbereitungen für die geplante Dorfmoderation, das Projekt Göcklingen 360° und den 1. Sanierungsabschnitt der Ortsstraßen vorangetrieben.

Unsere kranken oder mit Sorgen beladenen Mitbürgerinnen und Mitbürger mögen Genesung, Hoffnung und Frieden finden.

Uns alle bedrücken und ängstigen die Kriege, Krisen und Problem in der Welt. Auch wir in Deutschland sind nicht sorgenfrei.

Wir sind aber sicher, wenn wir zusammen stehen, im Kleinen wie im Großen, und mit Gottvertrauen und Zuversicht in unsere Fähigkeiten und unsere Möglichkeiten nach vorne schauen, können und werden wir die Herausforderungen und Probleme des neuen Jahres bewältigen.

In diesem Sinne wünschen wir euch, auch im Namen des Gemeinderates, ein besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes und friedvolles Jahr 2018!

Fritz Garrecht, Ortsbürgermeister
Hans Hafner, 1. Beigeordneter
Manuela Laub, Beigeordnete