Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen
Vorlesen

Pflanze der Woche

"Erster Rabe" (Strauch-oder Baum-päonie suffruticosa)
"Mlokosewitschii" (Wildart einer Staudenpäonie) "Athlète" (Strauch- oder Baum-päonie suffruticosa) (nicht ganz sicher)

Die Pflanze der Woche ist schlechthin die Pfingstrose oder Päonie. Sie ist eine der ältesten Kulturpflanzen und wurde bereits von den Chinesen entwickelt. Im Laufe der Jahrhunderte ist sie immer beliebter geworden und wird heute weiter gezüchtet, so dass zu den etwa 32 Arten mit über 3000 Sorten jährlich einige dazu kommen. Selbst für Fachleute ist die Palette fast unübersehbar. So vielseitig wie die Pfingstrose ist selten eine Pflanze; es gibt sowohl Strauch,- als auch Staudenpäonien mit einer Farbskala von weiß über creme, gelb, rosa, rot, dunkelrot bis nahezu schwarz, violett, zweifarbige, außerdem gefüllte und ungefüllte Blüten. Die Blattform reicht von oval bis schlitz-und netzartig und die Blütezeit dauert je nach Sorte von April bis Juli/August. Hauptblütezeit ist um Pfingsten, weshalb sich der Name "Pfingstrose" ableitet. Im allgemeinen benötigen die Blumen einen nährstoffreichen Boden, teilweise in voller Sonne. Die meisten Sorten sind frosthart und haben eine über mehrere Jahrzehnte andauernde Lebenszeit. Neben ihrer Pracht in Gärten und Parks eignen sich die Pfingstrosen zum Pflücken für Sträuße besonders.

pkl

Datenschutzerklärung