Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen
Vorlesen

Pflanze der Woche - Safran -

In dem bekannten Kindergedicht von den Kuchenzutaten, in dem es u.a. heißt: "...Milch und Mehl, Safran macht den Kuchen gehl (gelb)" wird schon etwas wichtiges über den im Herbst violett blühenden Krokus, dessen wissenschaftlicher Name "Crocus sativus" lautet, bekannt. Aus den Narben seiner Blüten wird nämlich das ebenfalls "Safran" genannte kostbare Gewürz gewonnen. Jede Blüte enthält einen in drei Narben verzweigten Griffel. Nur diese süß aromatisch duftende Griffel werden als Gewürz verwendet. Um ein Kilo davon zu gewinnen, braucht man etwa 150 000 bis 180 000 Blüten, die Ernte ist reine Handarbeit. Deshalb zählt Safran zu den teuersten Gewürzen überhaupt und wird dementsprechend nur sparsam zur Verfeinerung von Speisen verwendet. Hauptanbaugebiete sind Afghanistan, Iran, Kaschmir, Südfrankreich, Sardinien, Spanien, Marokko und Griechenland. Seit 2012/13 wird auf dem Doktorenhof in Venningen Safran auf einer kleinen Fläche angebaut, in Ilbesheim gibt es ein paar Pflanzen und Hobbygärtner nennen einzelne Exemplare in ihrem Garten ihr Eigentum. Unser Bild entstand in einem Privatgarten in Göcklingen.

pkl

Datenschutzerklärung