Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen
Vorlesen

Nachwuchssorgen gefährden den Bestand

Lediglich 16 von 61 Mitgliedern konnte Vorsitzender Fritz Garrecht bei der Jahreshauptversammlung begrüßen. Im vergangenen Jahr wurden drei Mitglieder zu Grabe getragen.

Mit bewährter Genauigkeit berichtete der Schriftführer Kurt Mattern über die Ereignisse des abgelaufenen Jahres.

Musikalisch waren fünf Auftritte zu verzeichnen, wobei das Jahreskonzert am 16.6. mit den Gastchören Bruchweiler-Bärenbach, Wernersberg mit gemischtem Chor und Männerchor sowie dem Chor "Cantabile" aus Heuchelheim-Klingen und der Kirchenchorgemeinschaft Ranschbach/Göcklingen den Höhepunkt darstellte. Dabei wurde Rudi Roth für 70 Jahre aktives Singen und Georg Heger für seine 40-jährige Sängeraktivität vom Chorverband Pfalz geehrt. Erwähnenswert ist auch der Auftritt bei der gemeinsamen Veranstaltung "Musik im Advent", die im letzten Jahr in der evangelischen Kirche stattfand.

Nach dem Kassenbericht von Heinz Becker entstanden im vergangenen Jahr dem Verein Mehrausgaben von 764.-- Euro. Dennoch erfolgte die Entlastung der gesamten Vorstandschaft nach der Kassenprüfung von Horst Grünewald und Ludwig Büchler einstimmig.

Dirigent Serge Iwantschenko sprach von einem erfolgreichen Sängerjahr. Leider schreitet die Zeit unerbittlich fort und der Altersdurchschnitt der Sänger wird von Jahr zu Jahr höher. Das führt zwangsläufig zu krankheitsbedingten Fehlzeiten bei den Proben.

Einladungen zu Konzertveranstaltungen in diesem Jahr bei den befreundeten Chören in Heuchelheim, Erfweiler, Waldrohrbach und Klingenmünster wurden bereits angenommen, zwei weitere Einladungen stehen noch offen.

Leider musste angesichts der Personalsituation über den Fortbestand des Vereins bei offenem Ausgang diskutiert werden.

pkl

Datenschutzerklärung