Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen
Vorlesen

Reiseziel erreicht, Erfolg ungewiss

Nach vier Etappen durch mehrere Bundesländer und über 700 km Wegstrecke hat der Göcklinger Biowinzer Gerhard Hoffmann mit seiner bundesweit beachteten Aktion einer Solotraktorfahrt (Stichwort: Agrarsturm auf Berlin) am Donnerstag die Hauptstadt Berlin erreicht. Dort wurde ihm Gelegenheit gegeben, im Landwirtschaftsministerium verbal auf die prekäre Situation der deutschen Landwirtschaft, vorrangig der kleinen und mittleren Betriebe, hin zu weisen und Abhilfe zu fordern. Empfangen wurden Hoffmann und seine Ehefrau Claudia vom Staatssekretär des Landwirtschaftsministeriums und dem südpfälzischen Abgeordneten Dr. Thomas Gebhart. Ihnen trug er die Sorgen der Landwirte, gleichgültig ob Bio- oder konventionell vor. Das Leistungsverhältnis seitens der Landwirtschaft und das Preisgefüge des Handels z.B. 1 kg. Tomaten im Angebot eines Supermarktes für 1,30 Euro führe zu einem langsamen aber unausweichlichen Sterben der Landwirtschaft. Er sieht sowohl die Politik, als auch die Gesellschaft in der Verantwortung, dieses Problem zu lösen. Für die Argumente Hoffmanns zeigten die Politiker Verständnis und versprachen, sich um die Lage der Landwirtschaft zu kümmern. Ob und welche Maßnahmen ergriffen werden, darüber blieben sie unkonkret. Jedenfalls brachte Hoffmann mit seiner Aktion einen Stein ins Rollen, Erfolg siehe eingangs noch ungewiss.

Mutig, was Gerhard Hoffmann mit seinem Experiment - ein solches war sein Vorstoß ins Landwirtschaftsministerium - inszeniert hat. Ob er von seiner Aktion völlig überzeugt ist, darf in Frage gestellt werden. Zu Recht sieht er die Politik und die Gesellschaft in der Verantwortung. Zur letzteren gehören sowohl die Verbraucher als auch die Erzeuger. Diese sind auf ein solides Einkommen angewiesen, während die Verbraucher möglichst günstig ihre Lebensmittel kaufen wollen. Da beide Meinungen legal sind, ist die Politik gefragt, einen Kompromiss auszuhandeln. Allein schon die Anregung dieser Diskussion war der Aufwand Wert, den der "rebellische" Biowinzer auf sich genommen hat.

pkl

Datenschutzerklärung