Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen
Vorlesen

Weitere Gemeinderatsbeschlüsse

Im weiteren Sitzungsverlauf standen zwei Anträge auf Gewährung von Zuschuss nach den Richtlinien des Dorferneuerungsprogramm auf der Tagesordnung. In einem Antrag ging es um Erneuerung von Fenstern und Klappläden, während in einer anderen Situation umfangreiche Renovierungsarbeiten anstehen. Beide Anträge wurden positiv bis zu einem Höchstbetrag von 750.-- Euro entschieden. Aus der Mitte des Rates wurde jedoch angeregt, die Förderrichtlinien neu zu fassen bzw. zu überarbeiten, um wiederkehrende Folgeanträge zu unterbinden.

Als Vertreter der Ortsgemeinde für den Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Landau-Land wählte der Gemeinderat Herrn Norbert Eickels einstimmig.

Einstimmig erfolgte auch der Beschluss der Aufgabenübertragung "Benennung eines Datenschutzbeauftragten" der Jagdgenossenschaft Göcklingen zu.

Durch den Abriss und Neubau eines Hauses in der Hauptstraße besteht die Möglichkeit das Kabel der Straßenbeleuchtung ins Erdreich zu verlegen. Die Kosten betragen nach einem Angebot der Pfalzwerke für die Erdarbeiten und Stellen eines Laternenmastes 5 840.-- Euro.Die Auftragsvergabe erfolgte einstimmig.

Erfreut zeigte sich die Vorsitzende über das Ergebnis der Sammlung für die Kriegsgräber Fürsorge in Höhe von 1 579.-- Euro.

Für den nächsten "Göcklinger Summer", der vom 26. bis 29. Juni stattfindet, wurden zur Bestandsergänzung 500 weitere "Minischoppengläser" bestellt.

Ratsmitglied Klaus Eck regte an, den in der Kaiserberghalle installierten Defibrillator gegen einen neuen auszutauschen. Nach acht Jahren müsse er auf den neuesten technischen Stand gebracht werden, was Kosten von ca. 400.-- Euro verursachen würde. Ein komplett neues Gerät kostet abzüglich der Instandsetzungskosten für das alte Gerät etwa 830.-- Euro. In diesem Zusammenhang wurde angeregt, Fördermittel evt. über die Herzstiftung zu beantragen.

pkl

Datenschutzerklärung - Impressum