Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen
Vorlesen

Jahreshauptversammlung des Pfälzer-Wald-Vereins Göcklingen

Unser Bild zeigt die neue Vorstandschaft v.l. Christof Klein, Petra Diercks, Martina Lutze, Kirsten Kleinböck,, Harry Ball, Gerd Adam und Michael Fast. Auf dem Bild fehlt Andreas Fast.

Zufrieden präsentierte sich der PWV bei seiner Jahreshauptversammlung. Trotz sieben verstorbenen Mitgliedern und zwei Vereinsaustritten im letzten Jahr erhöhte sich die Mitgliederzahl um zwei auf 78, von denen der Vorsitzende Gerd Adam 43 begrüßen konnte. Erfreulich stellte er mit der ebenfalls anwesenden Ortsbürgermeisterin Manuela Laub fest, dass in dem neuen Besucherlenkungskonzept der Verbandsgemeinde Landau-Land, das mit einem modernen Wanderwegenetz mehr Touristen in die Region bringen soll, die Wanderwege des PWV Göcklingen alle berücksichtigt sind. Außerdem wird das von der Ortsgemeinde erarbeitete und überzeugende Konzept "Göcklingen 360 °" mit Aussichtspunkten und Verweilmöglichkeiten in die neue Struktur mit einbezogen. Der wirtschaftliche und gesellschaftliche Erfolg waren nur auf die gute Zusammenarbeit aller Mitglieder und Helfer zurück zu führen, denen der Vorsitzende seinen Dank abstattete. Neu war im vergangenen Jahr erstmals die Teilnahme am Weinstraßentag mit einem Verpflegungsstand. Die Schriftführerin Christa Dreisigacker berichtete akribisch über die Veranstaltungen des abgelaufenen Jahres, wobei die Moselfahrt der gesellschaftliche Höhepunkt war.

Nach den Ausführungen des Wanderwarts Franz Wendel erwanderten im letzten Jahr 268 Personen 1630 km.

Die finanzielle Situation des Vereins hat sich nach den Worten des Kassenwarts Harry Ball verbessert. Ausgaben von 11 800.-- Euro standen Einnahmen von 14 000.-- Euro gegenüber. Die größten Einnahmeposten waren die Verpachtung der Hütte und eine Spende der Sparkasse SÜW. Auf der Ausgabenseite sind die Mitgliedsbeiträge an die Hauptverwaltung und der Beitrag an die Brandversicherungskammer zu nennen. Außerdem gab der Verein dem Sportverein Eschbach eine Spende von 300.-- Euro für den Wiederaufbau des abgebrannten Vereinsheims.

Der diesjährige Vereinsausflug soll an den Neckar führen, auf dem ein Teilstück mit dem Schiff stattfinden wird.Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Das Wanderabzeichen für das Jahr 2019 haben sich zum wiederholten Mal Peter und Ilse Meyer, Gunda Buckel, Manfred Huppert, Wendel Franz, Wendel Irmgard und Christa Dreisigacker erwandert. Außerdem wurden Irmgard Wendel für ihre 400. Wanderung und Christa Dreisigacker für ihre 150. Wanderung geehrt.Eine besondere Ehrung wurde Katharina Huppert für 25-jährige Mitgliedschaft sowie Gertrud Schott und Hermann Brauner für 40-jährige Mitgliedschaft im Verein zuteil.

Bei den anschließenden Neuwahlen, die von Bürgermeisterin Manuela Laub und Fritz Garrecht geleitet wurden, gab es folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender bleibt Gerd Adam, die 2, Vorsitzende Kirsten Kleinböck, Kassenwart Harry Ball, die Pressewartin Martina Lutze. Die Kassenprüfer Ludwig Büchler, Fritz Garrecht und Klaus Nether wurden ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Amt ist Hüttenwart Michael Fast für Peter Keilwerth, Schriftführerin Petra Diercks, für Christa Dreisigacker, Wanderwart Andreas Fast für Franz Wendel, für das bisher unbesetzte Amt des Wegewarts wurde Christof Klein gewählt. Die ausgeschiedenen bisherigen Funktionsträger hatten alle auf eine Wiederwahl verzichtet.

pkl

Datenschutzerklärung - Impressum