Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen
Vorlesen

Die Schönheit der Hecht-Rose

Die Schönheit und Vielfältigkeit der Rosen, die auch "Königin der Blumen" genannt wird, ist sprichwörtlich. Sie blühen teilweise mehrfach, in fast allen Farbtönen, duftend, klein- und großblütig, Wildrosen, Edelrosen, Beetrosen, Strauchrosen, Kletterrosen, gefüllte und ungefüllte. Die Aufzählung könnte man noch beliebig fortsetzen. Da es bis zu 250 Arten gibt, werden die Sorten wohl mehrere tausend betragen. Jährlich kommen Neue hinzu. Die Frage: "Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?" ist insofern leicht zu beantworten, weil subjektiv für den Betrachter diejenige die Schönste ist, die ihm am besten gefällt. Die GR widmet sich der "Rosa glauca" oder auch Hechtrose bzw. Rotblatt-Rose genannt. Sie wächst strauchartig und erreicht eine Wuchshöhe bis zu 2 m, Die Rinde der aufrechten schlanken Zweige ist auffallend rötlich bis hechtblau. Das Laub ist blaugrün. Die 3 bis 5 cm zwittrigen Blüten mit 5 Kelchblättern erscheinen im Juni / Juli, sind innen weiß und außen rosa bis rötlich. Fast genau so schön wie die Blüten sind die Früchte oder Hagebutten. Sie sind bei einem Durchmesser von 1,5 cm orangefarben bis scharlachrot, kugelig und halten sich bis zum nächsten Frühjahr am Strauch, weshalb sie noch im Winter Freude bereiten. Die Rosa glauca ist anspruchslos an den Boden, gedeiht in kalkarmen bis kalkreichen Böden, ist frosthart, stadtklimafest und als Solitärstrauch oder lockere Zierstrauchhecke verwendbar.

pkl

Datenschutzerklärung - Impressum